Menü anzeigen

Apparative Qualitätsprüfung - Ultraschall
(mit dem TCC-3D-System)


Für die Geräteprüfung ist eine Differenzierung der Systeme in Geräteklassen notwendig.
Begründet durch den unterschiedlichen Aufwand bei der Prüfung, erfolgte unsere Geräteeinteilung in Anlehnung an die Klasseneinteilung der DEGUM-Geräteliste.
Die Ultraschallgerätesysteme der verschiedenen Hersteller sind in drei Geräteklassen eingeteilt.

  • Geräteprüfung A - Ultraschallgerät der Stufe 3
  • Geräteprüfung B - Ultraschallgerät der Stufe 2
  • Geräteprüfung C - Ultraschallgerät der Stufe 1

Die Basisprüfung umfasst die Messung und Auswertung der Qualitätsparameter eines Ultraschallgeräts der Stufe n (nach der DEGUM-Geraeteliste) mit einer Ultraschallsonde.

Die Prüfung beinhaltet folgende Leistungen:

  • Sichtprüfung (Feststellen offensichtlicher Beschädigungen, ordnungsgemäße Kennzeichnung, CE- Zeichen, Feuchtigkeit, Korrosion etc.)
  • allgemeine Funktionsprüfung
  • Apparative Qualitätsprüfung mit dem TCC-3D-System
  • Auswertung und Beurteilung der Messwerte
  • Dokumentation (alle Prüfergebnisse und Messungen werden in digitaler Form auf CD-ROM bzw. DVD archiviert, im Rahmen der Auswertung der Prüfung erfolgt die Erstellung eines Protokolls mit einer schriftlichen Bewertung des geprüften Ultraschallsystems [wahlweise in Papierform oder als pdf- File])
  • Vergabe des Qualitätssiegels
    (Plakette "Apparative Qualitätsprüfung - Ultraschall")

Eine Erweiterung der Basisprüfung für weitere Ultraschallsonden mit dem genannten Prüfumfang der Basisprüfung ist beliebig möglich.

Zentrale Hotline

Mo. - Fr.: 08:00 - 17:00 Uhr

0381 - 2037 111

Oder nutzen sie unser

Kontaktformular

Unsere kompetenten und zuverlässigen Partner: